Zum Hauptinhalt springen

Aus- und Fortbildung

Alle Schulungsveranstaltungen fallen bis Ende März aus!!!

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Bundesregierung werden wir nun auch die für Februar und März (ohnehin schon reduzierten) Schulungsveranstaltungen wieder streichen. Wir beabsichtigen derzeit, ab April mit den Ihnen bekannten Angeboten von Präsenzveranstaltungen in vollem Umfang wieder anzufangen. Parallel planen wir aufgrund steigender Nachfragen, erstmals auch Web-Seminare – zunächst als Pilotprojekt – anzubieten; die Vorbereitungen hierzu laufen auf Hochdruck.

Der Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. - BDS - bietet allen Schiedspersonen viele Lehrgänge an. Nachfolgend können nähere Informationen abgerufen werden. Die Gemeinden als Sachkostenträger melden den / die Schiedsmann / Schiedsfrau zu den Lehrgängen an und tragen auch die Kosten.

Gemäß den VV zu § 2 NSchÄG sind die Schiedspersonen verpflichtet, sich durch Aus- und Fortbildung mit den Vorschriften und den Aufgaben ihres Amtes vertraut zu machen und sich insoweit auf dem jeweils neuesten Stand zu halten. Sie sollen regelmäßig an den Fortbildungsveranstaltungen der Organisation (BDS), die sich die Wahrnehmung der Interessen der Schiedspersonen satzungsgemäß zum Ziel gesetzt hat, teilnehmen.

(zurück)

Bundesvereinigung

Über das Bildungsangebot der Bundesvereinigung können sie sich unter dem Thema Aus- und Fortbildung informieren.

Landesvereinigung Niedersachsen

Informationen finden Sie unter Schulung und Termine bei der Landesvereingung Niedersachsen.

Bezirksvereinigung Stade

Die Bezirksvereingung Stade führt in jeder Mitgliederversammlung

und üblicherweise bei den Erfahrungsaustauschen  Aus- und Fortbildungen durch.